10 Historische Orte und Lokalitäten in Istanbul

Istanbul ist eine sehr beliebte Stadt der Welt und die einzige Stadt, die zwei Kontinente miteinander verbindet. In der Stadt waren die größten Königreiche aller Zeiten zu Hause. Jedes Königreich, jede Kultur hat ihre Spuren in dieser einzigartigen Stadt hinterlassen, welche zahlreiche Kulturen und Menschen aufgenommen hat. Diese unendlich große Metropole, welche von aller Welt bewundert wird, bietet zahlreiche Orte und Museen, die unbedingt besichtigt werden sollten. Istanbul führt aus historischer Sicht seit langen Jahren das Dasein. Aufgrund dessen, dass es das zu Hause von unterschiedlichen Kulturen war und aufgrund der langzeitigen Geschichte bietet die Stadt viele historische Sehenswürdigkeiten. Wir werden Ihnen diese Sehenswürdigkeiten mit diesem Text präsentieren.

1) DIE YEREBATAN  ZISTERNE

Die Yerebatan Zisterne wurde in den Jahren 527 – 565 erbaut und ist die die größte Zisterne in Istanbul. Die Zisterne wurde für die Beförderung von Wasser an umliegende Paläste erbaut. In der Zisterne ist die historisch wertvolle Medusa Statue zu finden. Heutzutage wird die Yerebatan Zisterne als Museum verwendet. Außerdem ist die Zisterne auch das zu Hause für verschiedene Kulturaktivitäten. Viele Besucher der Zisterne schmeißen Münzen in das Wasser und wünschen sich dabei etwas.

2) DAS HAGIA-SOPHIA MUSEUM

Das Hagia-Sophia Museum wurde in den Jahren 532 – 537 vom byzantinischen Imperator Justinian dem I. erbaut. Das Hagia-Sophia Museum wurde ursprünglich als eine Kirche erbaut doch nach der Eroberung der Stadt Istanbul im Jahre 1453 von Fatih Sultan Mehmet in eine Moschee umgebaut und im Osmanischen Reich als eine Moschee genutzt. Später wurde sie auf Wunsch von Mustafa Kemal Atatürk im Jahre 1934 in ein Museum umgewandelt. Seit dem Jahre 1935 wird die Hagia-Sophia als ein Museum genutzt. Die Größe und die reichhaltigen Innenverzierungen bieten einen bezaubernden Anblick. Die Größe und die Pracht der Hagia-Sophia wurden jahrhundertelang von keinem anderen Gebäude erreicht.

3) DIE EYÜP SULTAN MOSCHEE

Die im Jahre 1458 gegründete Eyüp Sultan Moschee ist ein heiliger Ort, der von ständig von Muslimen besucht wird. Die Moschee befindet sich in der Grabstätte von Eyüp Sultan und wird sehr vielen Menschen besucht. Dies ist einer der Moscheen in Istanbul mit der größten Menschenmenge. Speziell im Ramadan wird die Moschee von sehr vielen Menschen besucht. Dies ist gleichzeitig die erste Moschee in Istanbul.

4) DER ADALET TURM IM TOPKAPI PALAST

Die größte Baut des Topkapı Palastes ist der Adalet Turm. Er wurde von Fatih Sultan Mehmet erbaut. Viele wichtige Beschlüsse wurden in der Zeit der Osmanen hier gefasst. Heutzutage wird die touristische, historische Baut zu Tourismuszwecken besucht.

5) DER TOPKAPI PALAST

Im Topkapı Palast lebten seinerzeit um die 4000 Menschen. Der Palast wurde 400 Jahre lang vom Osmanischen Reich verwaltet. Er wurde von Fatih Sultan Mehmet erbaut und erstmals in der Zeit des Abdülmecit wie ein Museum zum Besuch freigegeben.

6) DER AYŞE SULTAN BRUNNEN

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Istanbul ist der Ayşe Sultan Brunnen. Der Brunnen wurde im Jahre 1598 von Ayşe Sultan, der Tochter von Murad, dem III. erbaut. Der Brunnen fällt auf aufgrund der klaren Spuren der osmanischen Architektur.

7) DAS AYNALIKAVAK LUSTSCHLOSS

Es ist nicht bekannt, wann genau dieses Bauwerk erbaut wurde, das von vielen Touristen besucht wird. Das Aynalıkavak Lustschloss ist das einzige Beispiel von Werftpalästen der osmanischen Zeit, das es bis zur heutigen Zeit geschafft hat.

8) DER DOLMABAHÇE PALAST

Es ist bekannt, dass der heutige Standort des Dolmabahçe Palastes vor 400 Jahren eine sehr große Bucht in Boğaziçi war. Dieser Bereich wandelte sich mit der Zeit in ein Sumpfgebiet um und wurde im 17. Jahrhundert aufgefüllt. Der Bereich wurde dann in einen Garten umgewandelt. Die Bauwerke in diesem Garten wurden als der Strandpalast in Beşiktaş bezeichnet. Der Strandpalast in Beşiktaş wurde von Sultan Abdülmecit abgerissen und die Bauarbeiten des Dolmabahçe Palastes haben im Jahre 1843 begonnen.

9) DIE GALATA BRÜCKE

Galata Turm

Die Brücke wurde im Jahre 1845 von der Mutter des Abdülmecit dem I. erbaut. Aufgrund der Baustruktur aus Holz veraltete die Brücke sehr schnell und wurde im Jahre 1863 von Hasan Ahmet Paşa renoviert.

10) HASEKI HAMAM

Das Haseki Hamam (Bad) wurde im Jahre 1556 von der Sultanin Hürrem in Auftrag gegeben und von Mimar Sinan erbaut.

Hinterlasse einen Kommentar