4 Tipps zur Auswahl eines Bussitzes

Die Busse, die für unsere Reisen unverzichtbar sind, bieten manchmal eine angenehme Umgebung für die Passagiere aber manchmal werden sie auch unerträglich. Wenn wir aus der finanziellen Perspektive die Sache betrachten und dabei vor Augen halten das wir nicht einer derjenigen sind die zu den Vielverdienern gehören, sind wird eigentlich verpflichtet mit dem Bus zu reisen. In diesem Zusammenhang ist es dann besser anstatt auf die Busfahrten zu verzichten, eine Logik zu entwickeln die uns die Reise zum Spaß umwandelt.

Wenn wir die Busreisen komfortabler machen wollen, müssen wir eine richtige Sitzplatzauswahl treffen. Diese Möglichkeit wird von vielen Leuten übersprungen und sie reisen mit ihren nicht ausgewählten Sitzen viele Stunden weiter. Deshalb haben wir für sie eine Anleitung zur Sitzauswahl vorbereitet. So können Sie sich sicher sein, dass Sie komfortabler reisen können!

1. Tagesfahrt mit dem Bus: Erkunden Sie sich über den Sonnen-Zustand

Anscheinend ist dies der wesentlichste Punkt. Stellen sie sich vor, sie sind auf einer langen Busfahrt und haben nicht berücksichtigt aus welcher Richtung die Sonne kommen würde. Sie können sicher sein, wenn sie während der Reise der Sonne ausgesetzt sind, werden sie sich fühlen als seien Jahre vergangen. Denn vor allem, wenn Sie der Sonne ausgesetzt sind, müssen Sie den Vorhang zwangsläufig schließen. Diese Situation verhindert, dass Sie die Landschaft nicht sehen können. Wenn Sie einer von denen sind, die sagen, dass Sie nicht im Bus schlafen können, wird dies Sie am stärksten bewirken. Wenn Sie sagen das der Sitzplatz für sie keine Rolle spielt, wird es Sie nicht interessieren den Vorhang zu schliessen oder die Sonnen zu verhindern. Sie können in diesem Fall nicht einmal den Vorhang schießen. Sie können sich mit der Sonnencreme eincremen und bei sonnigem Wetter die Busfahrt genießen! Wenn Sie nicht auf einem anderen Platz als dem Platz am Fenster sitzen können und nicht wollen dass sie von der Sonne behindert werden, müssen in diesem Fall einige Punkte einplanen. Sie benötigen eine Karte, ein Papier und einen Stift, bevor Sie mit der Einplanung dieser Punkte beginnen. Zeichnen Sie auf der Landkarte die Route des Busses von dem Punkt aus, an dem Sie abfahren, und berechnen Sie die Zeit, an welchen Orten der Bus der Sonne ausgesetzt werden kann. Bestimmen Sie jetzt nach dieser Berechnung, Ihren Sitzplatz im Bus. Beim Kauf Ihres Tickets können Sie Ihren Sitzplatz sicher wählen, ohne sich vor dieser Situation zu fürchten! Wenn Sie einer von denen sind, die sagen, „dass es nicht nötig ist einen Sitzplatz neben dem Fenster zu haben“, können sie natürlich auf einen Sitzplatz neben den Fenster verzichten!

2. Stellen Sie sicher, dass Ihr Sitzplatz nicht in die hinteren fünf Sitzplätze einfällt

Wenn Sie alleine oder mit einem Freund reisen, sollten Sie sich für eine bequeme Reise von den hinteren Sitzplätzen fernhalten. Die Rücksitze wird in der Regel von Gruppen über drei Personen bevorzugt. Natürlich will niemand eine Reise, bei der fast alle fünf Plätze voll besetzt sind. Beachten Sie daher bei der Sitzwahl nicht diesen Bereich! Wenn Sie mit mindestens drei Personen eine Busreise unternehmen, können Sie diesen Platz sicher wählen. Wenn Sie sich jedoch mit nichtbefreundeten Leuten -die sich untereinander kennen- zusammen in diesem Sitzplätzen reisen, werden die Gespräche dieser Leute ihnen nichts sagen, und es könnte eine unerträgliche Reise für sie werden. Wenn Sie in diesem Fall auf den Sitzplatz neben den Fenster der Fünf-Sitze-Sitze sitzen, können Sie möglicherweise nicht von den Gesprächen betroffen werden, dass könnte sich aber sicherlich auf dem mittleren Sitzt äusserst ändern! Wenn sie den mittleren Sitzplatz bevorzugen können sie nicht die äußere Landwirtschaft anschauen, sie können ihren Kopf nicht einfach nach hinten lehnen und bequem einschlafen, die Speisen und Getränke nicht bequem konsumieren oder in mitten der Gespräche geraten! In den Rücksitzplätzen finden Sie mehr als einen Schulter um Ihren Kopf anlehnen zu können, wenn Sie natürlich immer noch denken, das Sie ihr Kopf bequem nach hinten anlehnen und stundenlang schlafen können!

3. Vermeiden Sie die Auswahl von Sitzen in der Nähe von Bustüren

Im Sommer, auch wenn es kühl ist, ist es sinnvoll, nicht einen Sitzplatz neben den Ausgangstüren zu bevorzugen. Die Busunternehmen bieten in der Regel Busse an, die sich den Standards der autorisierten Institutionen anpassen, und einer dieser Standards ist, dass die Atmosphäre im Bus kühl sein muss und das die Menschen nicht überfordert werden müssen. Daher ist es falsch, die Sitzplätze neben den Ausgangstüren mit der Logik zu bevorzugen dass es dort Kühl sein wird. ie Sitzplätze neben den Ausgangstüren sind nicht kühler sondern kälter. Während der Bus fährt, strömt die Blasluft mit Druck durch die Türen und dringt direkt in unseren Körper ein. Daher sind unsere Körper von dieser Situation betroffen, ohne dass sie sich dessen bewusst sind, und am Ende der Reise können Steifheit in einigen Bereichen des Körpers sichtbar werden. Wenn es nötig wird Sitzplätze neben den Ausgangstüren auszuwählen,
soll Sie wenn auch im Sommer eine Strickjacke mitnehmen und die kalte Seite des Sitzplatzes mit dieser Strickjacke verhindern. Gleichzeitig können die Sitzplätze neben den Ausgangstüren im Winter zu Anstrengungen führen. Denn die Sitzplätze neben den Ausgangstüren sind die Bereiche die als aller letztes warm werden. Daher ist es vorzuziehen, diese Region nicht zu wählen, oder wenn die Wahl obligatorisch ist, müssen Sie mit entsprechender Kleidung reisen. Wenn auch in diesem Fall Sie einer derjenigen sind die ohne Einschränkungen einschlafen können, wird es für sie gut sein bei der Fahrt ein kleines Unterhemd mitzunehmen und so in den Tiefschlaf einzutauchen. Der Vorteil der Sitzplätze neben den Ausgangstüren ist das Sie die Möglichkeit haben als erster aus der Tür auszusteigen!

4. Wählen Sie den Sitz hinter dem Fahrersitz

Wenn Sie mit Busreisen gelangweilt sind und dazu verpflichtet sind, sollten Sie dem Tipp folgen, welche empfehlt einen Sitzplatz hinter dem Fahrersitz zu wählen! Gleichzeitig bietet es bei sonnenlosem Wetter oder mit Techniken zur Vermeidung von Sonnenschein einen Blickwinkel von neunzig Grad, sowohl auf die Rückseite des Fahrers als auch auf dem Sitzplatz neben dem Fenster. Bei dem Sitzplatz hinter dem Fahrer haben auch eine Atmosphäre, in der Sie sich offener und geräumiger fühlen. Wenn sie unabhängig von den Hindernissen trotzdem einschlafen können und ihre Fahrt mit einem Schlaf verbringen möchten, können Sie auf diesen Sitzplatz verzichten und damit den Menschen gefallen tun die sich bei einer Busreise gelangweilt fühlen!

Hinterlasse einen Kommentar