Wie erhält man einen Reisepass und was wird für einen Reisepass benötigt?

Es ist in Wirklichkeit nicht so schwierig, einen Reisepass zu erhalten. Wir haben für Sie eine Bearbeitung in diesem Umfang vorbereitet und bieten Ihnen die aktuellsten Informationen, welche wir von amtlichen Quellen erhalten haben. Folgend finden Sie Informationen für die am meisten beantragten Reisepassarten.

Allgemeiner Reisepass – Normaler Reisepass
Einzelne und gemeinschaftliche, öffentliche Reisepässe für türkische Staatsbürger können im Inland bei Exarchaten und im Ausland bei Generalkonsulaten und Botschaften der Türkischen Republik beantragt werden. Einzelne, öffentliche Reisepässe sind mindestens für drei Monate und höchstens für 5 Jahre gültig.

Bei der Antragstellung benötigte Dokumente:
– Antragsformular für Reisepässe von zuständigen Polizeipräsidien der jeweiligen Stadt,
– Original des Personalausweises,
– 4 Stück Passbilder im Format 4,5 x 6 (2 Stück bei Verlängerungen),
– Jährlich vom Finanzministerium festgelegte ‚Reisepassgebühren‘ und Gebühren für Reisepässe je nach Gültigkeitsdauer des Reisepasses (Bei Verlängerungen werden keine Reisepassgebühren gefordert),
– Für minderjährige und Entmündigte wird die notariell beglaubigte Zustimmungserklärung von gesetzlichen Vertretern (bei der Antragstellung auch von –für die Ausstellung von Reisepässen befugten- Behörden zu erhalten) gefordert.

Gemeinschaftliche, allgemeine Reisepässe:
Diese Reisepässe werden für Fristen über drei Monate, sechs Monate und ein Jahr vergeben. Türkische Staatsbürger, welche in einer Gruppe mit mindestens fünf Personen reisen möchten, können den Antrag für diesen Reisepass stellen.

Bei der Antragstellung für gemeinschaftliche, allgemeine Reisepässe benötigte Dokumente:
– Antragsformular für Reisepässe von zuständigen Polizeipräsidien der jeweiligen Stadt, welcher vom Gruppenleiter auszufüllen ist,
– Originale der Personalausweise,
– 5 Stück Passbilder im Format 4,5 x 6 für den Gruppenleiter, 4 Stück für die restlichen Gruppenmitglieder,
– Jährlich vom Finanzministerium festgelegte ‚Reisepassgebühren‘ und Gebühren für Reisepässe je nach Gültigkeitsdauer des Reisepasses für jede Einzelperson

Allgemeiner Reisepass:
1- Antrag für das Reisepassantragsformular: Unsere Mitbürger, welche im Inland einen allgemeinen Reisepass erwerben möchten, müssen das vom Polizeipräsidium vorbereitete, durch die Organisation für die Förderung der Türkischen Polizei bedruckte und in den Polizeipräsidien der jeweiligen Gemeinden verkaufte Reisepassantragsformular vollständig und richtig ausfüllen und danach einen Antrag bei Polizeipräsidien stellen.

2- Personalausweis: Nach dem Vergleich der Daten im Antragsformular und im Personalausweis wird der Personalausweis an die Antragsteller zurückgegeben.

3- 4 Stück Passfotos (4,5 x 6). 2 Stück bei Verlängerungen.

4- Zustimmungserklärung von gesetzlichen Vertretern von Minderjährigen und Entmündigten,

5- Bestätigung vom Arbeitsamt für Arbeiter und Familienangehörige von Arbeitern,

6- Bestätigung vom Bildungsministerium für Studenten, welche im Ausland studieren,

7- Bestätigungen von zuständigen Einrichtungen für Importeure, Exporteure und für bestimmte Berufsgruppen (Fleischer, etc.).

Für den Erwerb oder die Verlängerung eines solchen Reisepasses ist die Antragstellung bei beliebigen Polizeipräsidien oder unsern Auslandsvertretungen möglich. Die Fristen verlängern sich jedoch, wenn der Antrag nicht in der gemeldeten Gemeinde, sondern in einer anderen Gemeinde gestellt wird.

Reisepässe mit speziellen Stempeln (Grüner Reisepass)
Dieser Reisepass wird in 4-jährigen Abständen vom Innenministerium im Inland und durch die Zustimmung des Innenministeriums und der Anordnung des Außenministeriums im Ausland, von Botschaften und Generalkonsulaten der Türkischen Republik vergeben. Im Inland wurde diese Aufgabe von Polizeipräsidien der Gemeinden übernommen.

Wem wird ein Reisepass mit grünem Stempel vergeben?
– Ehemalige Mitglieder des Türkischen Parlaments,
– Ehemalige Minister,
– Bürgermeister von Großstädten, Städten und Bezirken während ihres Dienstes,
– Beamte des ersten, zweiten und dritten Grades und sonstige Beamte des öffentlichen Dienstes,
– Zeitangestellte des ersten, zweiten und dritten Grades Zeitangestellte des öffentlichen Dienstes und sonstige Beamte des öffentlichen Dienstes,
– Beamte und sonstige Beamte des öffentlichen Dienstes, welche zwar keinen Festvertrag haben, jedoch deren Rentenprämien der Türkischen Republik über Beamte des ersten, zweiten und dritten Grades bezahlt werden,
– Ehemalige Beamte laut Paragraph vier, fünf und sechs, welche aufgrund der Rente oder der Suspendierung Ihren Dienst beendet haben,

– Die Ehepartner dieser Beamten und Ehepartner (Witwen) von Beamten, welche während der berechtigten Zeit verstorben sind (auch wenn sie nochmals mit einer anderen Person geheiratet haben),
– Töchter, welche während dieser Zeit bei den berechtigten Personen leben, nicht verheiratet und arbeitslos sind und minderjährige Söhne der berechtigten Personen.

Mit diesen Informationen können Sie Ihre Bearbeitungen einfach abschließen. Die Gesetzgebung bezüglich dieser Dokumente und des aktiven Erhalts dieser Dokumente ändert sich ständig, doch wir möchten Ihnen die aktuellsten Informationen geben. Mit dem Blog Biletall.com organisieren wir die effizientesten Bearbeitungen. Da der Erhalt von Reisepässen nun einfacher im Vergleich zu früheren Zeiten ist, können wir Ihnen auch viele Lösungen im Umfang der Bürokratie anbieten.

Hinterlasse einen Kommentar